Dentaltourismus im Ausland - was kann passieren?

Viele Zahnkliniken im Ausland werben, versprechen und bieten mit einem Klinikbesuch, Komplettsanierungen, für eine schnelle, kostengünstige und dauerhafte Lösung Ihrer Zahnprobleme an.

Leider verbirgt diese vollständige Rehabilitation im Ausland erhebliche Risiken, gerade wenn Sie nicht oft zum Zahnarzt gehen möchten.

 

Ungenaue therapeutische und prothetische Verarbeitung, das unvermeidliche Vernachlässigen der Einheilzeit, die Sprachbarriere, Zeitdruck und fehlende Nachsorge sind nur einige der Punkte, die eine Zahnbehandlung im Ausland unter Umständen letzten Endes teurer, zeitaufwendiger und stressiger für Sie machen können.

Wie so oft konsultieren mich Patienten postoperativ mit unterschiedlichen Beschwerden, wie z.B. entzündetes Zahnfleisch, die Unmöglichkeit richtig beissen und kauen zu können und vieles mehr. Anhand der Röntgenbilder ist anschliessend zu ersehen, dass u.a. die Passform der prothetischen Arbeit (z.B. Veneers, Zahnkronen, Zahnbrücken usw.) ungenau sind, Füllungen nicht adäquat angefertigt wurden und wegen mangelnder Nachsorge diese Beschwerden nicht behoben werden konnten.

 

Lassen Sie sich in der Nähe Ihres Wohnortes allumfassend beraten und behandeln, um unnötige Zahnarztbesuche und die damit zusätzlich entstehenden hohen Kosten zu vermeiden.

Entsprechend Ihren Bedürfnissen gestalten wir Ihnen ein individuelles Behandlungskonzept.