LASER & ZAHNFLEISCHLÄCHELN (GUMMY SMILE)

Übermässiges Zahnfleischgewebe, auch als übermässige Zahnfleischbildung bekannt, führt zu einem „gummy smile“ (Zahnfleischlächeln). Dies ist der Grund dafür, dass ein Lächeln extrem viel Zahnfleisch unter der Lippe zeigt. Es ist ein häufig unästhetischer klinischer Zustand, der das Gleichgewicht zwischen Zähnen und Zahnfleisch optisch beeinträchtigt.

 

Eine Reihe von Faktoren kann zu einem Zahnfleischlächeln führen:

  • Zu viel Zahnfleisch: die Zähne erscheinen kurz, weil sie nicht vollständig aus dem Zahnfleisch herausgewachsen sind und immer noch von Zahnfleisch bedeckt sind. Zahnfleisch kann auch über den Zähnen wachsen, was als Zahnfleischhypertrophie bezeichnet wird.

  • Abgenutzte kurze Zähne: Zähne erscheinen im Vergleich zu Ihrem Zahnfleisch klein, wenn sie abgenutzt sind oder von Natur aus kürzer als der Durchschnitt sind.

  • Eine kurze hyperaktive Oberlippe: wenn die Oberlippe zu kurz ist, kann beim Lächeln mehr Zahnfleisch sichtbar werden. In anderen Fällen ist die Oberlippe normal lang, hebt sich aber beim Lächeln zu hoch.

  • Kieferprobleme: durch ein Überwachsen des Oberkiefers, das als vertikaler Oberkieferüberschuss bezeichnet wird, kann sich Ihr Zahnfleisch wölben und die Proportionen Ihres Lächelns stören.

 

Es ist normal, wenn man drei Millimeter oder weniger vom Zahnfleischgewebe sieht. Alles, was mehr als drei bis vier Millimeter an Zahnfleisch zu sehen ist, wird als Zahnfleischlächeln bezeichnet.

Viele Patienten wissen nicht, dass eine Behandlung für ihr Zahnfleischlächeln verfügbar ist:

  • Restaurationen wie Veneers oder Zahnkronen können abgenutzte oder kurze Zähne länger erscheinen lassen und die Proportionen Ihres Lächelns ausgleichen

  • Kieferorthopädie kann bei leichten Problemen die Position Ihrer Zähne verschieben, um die Menge an Zahnfleisch zu reduzieren, die sich beim Lächeln zeigt

  • Die Kieferkorrektur-Operation kann in Kombination mit der Kieferorthopädie bei mittelschweren bis schweren Kieferprotrusionen angewendet werden

 

LASER Anwendung als Möglichkeit zur Behebung:

  • Wenn ein übermässiges Zahnfleischvolumen die Ursache ist, kann man eine Verbesserung durch eine Zahnfleischreduktion mit dem LASER erreichen (ästhetische Zahnfleischkonturierung)

  • Wenn die Ursache in einem zu kurzen Oberlippenbändchen (Frenum) liegt, kann eine Trennung mit dem LASER durchgeführt werden (Frenektomie)

  • Eine unvorteilhaft ausgeprägte Kieferknochenentwicklung mit einer Überwölbung des Oberkieferknochens wird durch eine chirurgische Kronenverlängerung erzielt