KIEFERGELENKPROBLEME / CRANIOMANDIBULÄRE DYSFUNKTiON (TMD) & LASER

Kiefergelenksstörungen bestehen aus einer Gruppe von Pathologien, die die Kaumuskulatur, das Kiefergelenk und benachbarte Strukturen betreffen.

Die Myoarthropatie des Kausystems (MAP) stellt eine Untergruppe der Cranio-Mandibulären Dysfunktion (TMD) dar, die Beschwerden und Befunde der Kaumuskulatur, Kiefergelenke und die damit in Verbindung stehende Gewebestrukturen betreffen.

 

Die Okklusion (Biss) hat eine wichtige Funktion in unserem Kausystem. Ist die Okklusion durch einfache restaurative Eingriffe (z.B. Füllungen aus Kunststoff, Füllungen aus Keramik, Kronen, Brücken usw.) beeinflusst und verändert, hat man als Patient das Gefühl, dass die Zähne nicht mehr richtig zueinander passen. Unser Kausystem erkennt solche Okklusionsstörungen sofort und versucht diese entsprechend zu adaptieren bzw. kompensieren indem unbewusst eine neue „Bisslage“ eingenommen wird, wie z.B. durch leichte Verschiebungen im Kiefergelenk und / oder einseitigen Schonhaltungen die wiederum zu Verspannungen und Überbelastungen beteiligter Strukturen führen können.

 

Kieferprobleme verbergen normalerweise Fehlstellungen der Kiefergelenke:

  • Ein falsch ausgerichteter Biss (Okklusion) verursacht chronische Verspannungen und Schmerzen in der Kiefermuskulatur.

  • Der Knorpel im Kiefer verformt sich und verschiebt sich mit der Zeit.

  • Wenn sich der Knorpel verfällt, schleift der Kieferknochen gegen den Schädel.

 

Die Vielfältigkeit der Beschwerden reichen von:

  • Schmerzen oder Unbehagen im Kiefergelenk

  • Eingeschränkte Kieferöffnung

  • Knacken oder Reiben der Kiefergelenke beim Öffnen oder Schliessen der Kiefer

  • Kopfschmerzen

  • Tinnitus

  • Verspannungen der Kaumuskulatur

  • Mundsperre

  • Schmerzen im Ohr

  • Schmerzen die sich auch auf Nacken, Schultern, Rücken usw. ausbreiten können

 

Das Kiefergelenk ist ein Hochleistungssportler in unserem Körper. 24/7 ist er in Aktion und immer im Einsatz: lachen, sprechen, beißen, kauen, schlucken - und in der Nacht, auch noch wie so oft Zähneknirschen (Bruxism).

Solange das gesamte System, bestehend aus Kieferknochen, Muskulatur und Zähnen gesund ist und funktioniert, arbeiten die Kiefergelenke reibungslos und schmerzfrei. Wenn diese Funktionen gestört werden, dann spricht man von einer Cranio-Mandibulären Dysfunktion (TMD).

Kiefergelenkprobleme hängen meist mit dem Zahnbereich zusammen. Zähneknirschen (Bruxism) und -pressen (Clenching) können auch eine Ursache für Kiefergelenkprobleme sein, die auch mitunter Kaubeschwerden, Knackgeräusche und / oder Deviation beim Öffnen / Schließen des Kiefers als Symptomatik aufweisen können.

Kiefergelenkstörungen (TMD) können gelindert werden durch:

  • Okklusalschienentherapie (Michigan Schiene): verhindert, dass Sie ihre Zähne beschädigen, während Sie in der Nacht mit den Zähnen knirschen (Bruxism) oder -pressen (Clenching).

  • Kieferorthopädie: kann die Kiefer angleichen und die Zähne in den richtigen Biss (Okklusion) bringen.

  • Prothetik: Zahn-Kronen können einen ausgeglichenen Biss (Okklusion) wiederherstellen.

  • Umwandlung von Zähnen: durch die Umwandlung bestimmter Zähne kann ein besseres Gleichgewicht und eine Entspannung des Kiefergelenks erreicht werden.

  • Medikamente: Schmerzmittel oder entzündungshemmende Medikamente zur Linderung des Wohlbefindens, oder Muskelrelaxantien zu Linderung von Krämpfen.

  • Operation: in schweren Fällen kann eine Operation die Kiefergelenke, nur als letztes Mittel, „reparieren“.

 

LASER im Einsatz für TMD:

  • Schmerzlindernd (leichte Schmerzen)

  • Muskel relaxierend (vorübergehend)

 

TMD kann Ihre Lebensqualität erheblich beeinträchtigen, indem es zu schweren und anhaltenden Beschwerden führt. Menschen, die an TMD leiden, bemerken häufig nicht, dass ein Zahnarzt durch eine Behandlung, die die korrekte Ausrichtung Ihres Kiefers unterstützt, eine signifikante Linderung erzielen kann. Wenn Sie unter Kiefer- oder Gesichtsschmerzen, Kopfschmerzen oder unerwartetem Kribbeln in Ihren Extremitäten leiden, planen Sie noch heute eine Untersuchung bei uns in der Zahnarztpraxis Uetikon am See

Mit der richtigen Diagnose kann die Behandlung lebensverändernde Auswirkungen haben.